Zeug zum Spielen in Räumen, die inspirieren

Räume dienen dem Ziel, das Staunen und den Zauber der alltäglichen Phänomene wieder zu entdecken. Unsere Einrichtungen sind vor allem Werkstätten, in denen Kinder die Welt untersuchen und erforschen.
Loris Malaguzzi

Kinder sollen ästhetisch vorbereitete Materialien vorfinden, die vielfältig dazu einladen, selbstwirksam aktiv zu werden. Unsere Räume sollen Kinder ermutigen und herausfordern, sich mit Neuem auseinanderzusetzen, um die Ecke zu denken und mit Begeisterung ungeahnte Möglichkeiten zu finden. Machen wir ernst mit einer Kernaussage aus Reggio: 'Der Raum ist für Kinder der 3. Erzieher!'

Kinder werden als Erwachsene in einer Welt zurechtkommen müssen, die sich rasch stark wandelt. Da wird doch recht schnell deutlich, worauf wir diese Generation vorbereiten sollten. Mit der herkömmlichen pädagogischen Praxis wird das nicht zu machen sein. Es geht darum, im pädagogischen Team eigene Ideen zu entwickeln, Probleme zu lösen und Innovationen vorantreiben zu können. Genau darauf werden wir in dieser Fortbildung achten. Werden wir gemeinsam zu Möglich-Macher*innen! Um-die-Ecke-Denker*innen sind in diesem Seminar ausdrücklich willkommen!

Referent: PiT Brüssel
Termin: 17.03.2021    09:00 - 16:45 Uhr (Mi)
18.03.2021    09:00 - 16:45 Uhr (Do)
Ort: impuls Atelier-Werkstatt,
Ravenspurgerstraße 41, 86150 Augsburg
Kursgebühr: 185,00

Dieses Seminar wurde bereits erfolgreich abgeschlossen!