Sicherheit & Hygiene für impuls-Fortbildungen

(Stand Oktober 2020)

Liebe Seminarteilnehmerinnen, liebe Seminarteilnehmer,
wir haben für Sie aus aktuellem Anlass wertvolle Sicherheits- und Hygieneleitlinien geschaffen,
die einen guten Infektionsschutz berücksichtigen und Ihnen zudem einen angenehmen
Seminaraufenthalt ermöglichen.
Durch die nachfolgenden Hinweise und Empfehlungen wollen wir Sie unterstützen und ermutigen – ganz nach der Devise: Abstand & Zusammenhalt – wer sich schützt, schützt alle!

Wofür wir im Vorfeld sorgen...

  • die Seminare finden in Kleingruppen bei impuls oder mit regulärer Teilnehmeranzahl im Pfarrzentrum Hlgst. Dreifaltigkeit, Augsburg oder im Pfarrzentrum Herz Mariä, Diedorf statt.
  • Die Sitzordnung wurde jeweils so umgestaltet, dass der Mindestabstand von 1,50m gewährleistet werden kann.
  • Die Räume werden vor und nach den Seminaren einer gründlichen Reinigung unterzogen.
    Wir achten zudem darauf, dass Türklinken regelmäßig gereinigt und desinfiziert werden.
  • Direkt am Seminartag...

  • Geregelte Einlasszeit in die Räume max. eine halbe Stunde vor Kursbeginn
  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung beim Betreten/Verlassen des Hauses bis zum Platznehmen im Seminar-Saal ist für alle Teilnehmer*innen verpflichtend (bei staatlicher Vorgabe ggf. auch während des Seminars notwendig)
  • Sollte bei Kleingruppenarbeiten der Sicherheitsabstand nicht gewährleistet sein, bitten wir Sie, Ihre Mund-Nasen-Bedeckung ebenfalls zu tragen.
  • Auf Übungen, die eine körperliche Nähe zulassen, bzw. Körperkontakt notwendig machen, werden wir bis auf Weiteres verzichten.
  • Während unseren Veranstaltungen achten wir auf regelmäßiges Lüften – bitte nehmen Sie sich für Ihr Wohlbefinden deshalb möglichst eine Jacke/Schal oder ähnliches extra mit.
  • Aus Gründen der Sicherheit vor Infektionen können wir aktuell leider keine Getränke und Süßigkeiten zur Kaffeepause bereitstellen. Das bedauern wir sehr und bitten Sie freundlich, sich derzeit von Zuhause eigene Getränke mitzubringen.
  • Worauf Sie achten sollten... Hygiene- und Verhaltensregeln zur Vorbeugung

  • Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung beim Eintreffen und Verlassen des jeweiligen Veranstaltungsortes (ggf. auch während des Seminars)
  • Achten Sie auf eine gute Handhygiene – wir bitten Sie besonders beim Ankommen Ihre Hände gründlich mit Seife zu waschen und sie ggf. zu desinfizieren.
  • Es stehen zudem in den Räumen Desinfektionsspender bereit. So haben Sie persönlich die Möglichkeit, Gegenstände zusätzlich zu desinfizieren, wenn Sie dies wünschen.
  • Weiter ist eine entsprechende Nies- und Husten-Etikette von großer Bedeutung.
  • Bei allgemeinen Krankheitsanzeichen ist eine Kursteilnahme derzeit leider ausgeschlossen.
  • Um den gesetzlichen Auflagen Folge zu leisten, sind wir verpflichtet, Personen mit offensichtlichen Krankheitssymptomen nach Hause zu schicken.
  • Wir bitten Sie sehr, bereits bei Anzeichen von Unwohlsein auf eine Seminarteilnahme aus Verantwortungsbewusstsein für alle zu verzichten und in diesem Fall vorsorglich Zuhause
    zu bleiben.
  • Sollten Sie im Nachgang Ihrer Teilnahme eine Infektion mit Covid-19 diagnostiziert bekommen, bitten wir Sie, uns nachträglich zu informieren, damit wir auch die anderen Teilnehmer*innen informieren können.

  • Wir hoffen, dass Sie auf diese Weise entspannt ein impuls-Seminar besuchen können.
    Bei weiteren Fragen zum Gesundheitsschutz rund um unsere Seminare sind wir gerne
    für Sie da!
    Ihr impuls-Team